Die -Gesellschaft Freunde der Künste- stellt in einem Künstlerportrait Leben und Werk Ernst Marows vor


 

Das Berliner Kunstmagazin ART-IN.DE berichtet über die Ausstellung der Radierungen aus Ernst Marows Zyklus "Für Odysseus" im Rahmen der 33. Leipziger Grafikbörse


 

Auf der internationalen Messe für zeitgenössische Kunst ART BAHO 2015 in Barcelona präsentiert die Art Nou Mil.lenni Galerie Bilder von Ernst Marow. Ein Bericht auf art-in.de.


 

Ausstellungsankündigung der Retrospektive "Ernst Marow - Magie der Wirklichkeit" im Berliner Kunst-Magazin art-in.de

 




20099


 

     Kunst ist unser Dank an Welt und Leben“                                                                                                - Georg Simmel-


In memoriam Ernst Marow

  07. April 1934  -  31. Mai 2018  


Bilder, Klänge, Worte – Kunstwerke, geschaffen von und durch die schöpferische Kraft des Künstlers,

der dem Betrachter das Verborgene, Wesentliche  erkennbar macht.

Das Unfassbare wird greifbar, das Seiende sichtbar – auf  Unscheinbares fällt durch die Art des Sehens und Schaffens als auch des innersten Verständnisses des Künstlers ein bedeutsames Licht.


   In dieser Internetpräsenz sehen wir die Werke Ernst Marows

mit dem optischen aber auch mit dem geistigen Auge, lassen die Bilder  auf uns wirken und erleben ihre leuchtende Kraft.              

 Es sind eigenständige, “seiende” Wesen,

nicht nur die bloße realistische Wiedergabe einer Kompositions-Idee oder eines denkwürdigen Zusammentreffens von Dargestelltem.

    Nicht jedes der hier gezeigten Bilder von Ernst Marow erschließt sich uns gleich auf den  ersten Blick – eher  fordern sie den Betrachter auf, sich eingehender mit ihnen zu befassen,  einen Perspektivenwechsel  vorzunehmen und den einmaligen Wesensausdruck eines jeden Bildes zu erfahren.


        Was ist es genau, das da wirkt und unsere Aufmerksamkeit fesselt?

  Das Sein selbst -

die Magie der Wirklichkeit entdecken, erkennen

und in seinen Werken sichtbar zu machen war das Movens

im Leben sowie in der Kunst Ernst Marows.   

                                                      

Es zeigt sich das Geheimnis des Daseins in seinen Werken.

In ihnen hat er Bleibendes geschaffen – seinen Dank an

Welt und Leben. 


Sabine Schulz


___________________________


 



Ernst Marow

"frühes Selbstportrait"

Radierung in Kaltnadeltechnik auf Papier,

Motiv- / Plattengröße  ca. 30 x 20 cm,  1957