Die -Gesellschaft Freunde der Künste- stellt in einem Künstlerportrait Leben und Werk Ernst Marows vor


 

Das Berliner Kunstmagazin ART-IN.DE berichtet über die Ausstellung der Radierungen aus Ernst Marows Zyklus "Für Odysseus" im Rahmen der 33. Leipziger Grafikbörse


 

Auf der internationalen Messe für zeitgenössische Kunst ART BAHO 2015 in Barcelona präsentiert die Art Nou Mil.lenni Galerie Bilder von Ernst Marow. Ein Bericht auf art-in.de.


 

Ausstellungsankündigung der Retrospektive "Ernst Marow - Magie der Wirklichkeit" im Berliner Kunst-Magazin art-in.de


 


 

*** AKTUELLES ***


01.06.2017


                 Die Wander-Ausstellung "Weite und Licht" des NDR 

             wird ab dem 01. Juni 2017 in Mecklenburg-Vorpommern

                         auf Schloss Bothmer in Klütz präsentiert.

                  Auch das Gemälde "Sturzacker" von Ernst Marow

                 ist wieder als Exponat dieser Ausstellung zu sehen.

Schloss Bothmer, 

malerisch an der mecklenburgischen Ostseeküste gelegen 

und nach aufwändiger Sanierung erst seit dem Jahr 2015 

wieder für die Öffentlichkeit zugänglich, 

präsentiert mit dieser Ausstellung die erste von vielen weiteren projektierten Ausstellungen in dieser größten erhaltenen Barockanlage Mecklenburg-Vorpommerns.


 

Die Ausstellung auf Schloss Bothmer wird gezeigt bis 
zum 30. Juli 2017 - Öffnungszeiten:
im Juni: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr; 
im Juli täglich von 10 bis 18 Uhr

 

 

Schloss Bothmer
Am Park
23948 Klütz

 


Weitere Informationen unter folgendem Link:


http://www.ndr.de/kultur/kunst/Auftakt-Weite-und-Licht-auf-Schloss-Bothmer,weiteundlicht160.html 


*********


Das NDR-Nordmagazin berichtet am 31. Mai 2017 über die Ausstellung "Weite und Licht" auf Schloss Bothmer in Mecklenburg-Vorpommern.


Der gesamte Beitrag ist abrufbar diesem Link:


http://Das NDR-Nordmagazin berichtet am 31. Mai 2017 über die Ausstellung "Weite und Licht" auf Schloss Bothmer in Mecklenburg-Vorpommern.




__________________________________________________________________


20.03.2017



Am 19. März 2017 wurde die Wander-Ausstellung "Weite und Licht"

in der Villa Stahmer in Georgsmarienhütte eröffnet.


Im Rahmen dieser Ausstellung aus der Kunstsammlung des NDR 

werden mehr als 60 Gemälde präsentiert,

die facettenreich die Stimmungen der norddeutschen Landschaft wiedergeben -

darunter auch das Gemälde "Sturzacker" von Ernst Marow,

welches in der Ausstellung als eines der außergewöhnlichsten Bilder 

vorgestellt wurde.

 

Das am meisten diskutierte Bild der Ausstellungseröffnung war der "Sturzacker" von Ernst Marow. Foto: Danica Pieper


 Die Ausstellung "Weite und Licht" in der Villa Stahmer

wird noch bis zum 30. April 2017 jeweils dienstags und donnerstags

von 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr

sowie sonntags von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr zu sehen sein.


Museum Villa Stahmer

Carl-Stahmer-Weg 13
49124 Georgsmarienhütte


Mehr unter folgenden Links:

 





__________________________________________________________________



12.02.2017


Die Art Nou Mil.lenni Galerie in Barcelona /Spanien lädt ein 

zur aktuellen Ausstellung 

- "From ArtBeijing to Barcelona" - 

in dieser Gruppenausstellung werden auch Werke 

von Ernst Marow präsentiert.

Die Ausstellung wird gezeigt vom 16. Februar bis 02. März 2017.


Galerie Art Nou Mil.lenni - Carrer del Consell de Cent 277 - 

08011 Barcelona, Spanien



 



http://www.artnoumillenni.com/art/welcome/



 


__________________________________________________________________



31.12.2016


. . . der Kunstband "Polychromia 2016" 

als kompletter Katalog zum Blättern - publiziert auf ISSUU 

- mit Dank an Dino Marasà!
Der Katalog kann unter folgendem Link angesehen werden:


 



__________________________________________________________________



4. Advent 2016


"Tiger, Tiger" - 130 x 200 cm - Öl auf Leinwand - 1979 - 1. Fassung

     

       ***         

            "Yesterday is but a dream, and tomorrow is only a vision,                 but today well lived makes every yesterday a dream of happiness and every tomorrow a vision of hope"

Khalil Gibran


*** 

   

Liebe Freunde und Kunstbegeisterte!

 

Das Jahr 2016 zählt nun noch wenige Tage 

und wir sehen auf die vergangene Zeit dieses Jahres zurück - Tage, Wochen, Monate und Jahreszeiten.

Erlebtes, Erinnerungen und auch Gedanken ziehen wie Wolken vorbei 

und das "Gestern" wird zum Traum.

Sehr bald beginnt das Neue Jahr - das "Morgen" - 

welchem wir mit vielen Hoffnungen, Erwartungen, Perspektiven und Ideen begegnen.  

Jede einzelne Stunde auch des Neuen Jahres gibt uns die Möglichkeit, 'gegenwärtig' zu sein - 

mit Freude, Optimismus, Zuversicht, Kreativität und Miteinander das "Heute" gestalten und die Gegenwart mit Positivem ausfüllen zu können -

um so an jedem neuen Tag beglückt 

mit einem wesentlich erlebten "Gestern" beschenkt zu sein 

und die Realisierung der Träume des "Morgen" bereits gegenwärtig zu beginnen.

 

Wir wünschen ein fröhliches Weihnachtsfest mit Zeit und Ruhe für Besinnlichkeit sowie einen guten Übergang in ein erfülltes, positives Jahr 2017!


 

Zum Jahreswechsel haben wir unsere Internetpräsenz 

wieder ein wenig umgestaltet 

und auf vielfachen Wunsch den Fokus auf Ernst Marows frühe Werke gerichtet.




__________________________________________________________________


 

17.12.2016


Polychromia 2016

Get Adobe Flash player

  - zum Starten der Dia-Show bitte auf das Bild klicken -

***


Wir freuen uns über die Publikation des Kunstbands

  Polychromia 2016

welcher nun zum Jahreswechsel 2016 / 2017 im Buchhandel erscheint.


Das Buch, kuratiert von Kunstkritiker Dino Marasà aus Palermo / Italien, 

stellt ausgewählte Künstler der Gegenwart und ihre Werke vor.

Neben weiteren internationalen Künstlern 

wird auch Ernst Marow mit einigen seiner Bilder präsentiert.


Der ca. 200 Seiten starke Kunstband  Polychromia 2016  ist erschienen im 


Studio Byblos Verlag

Via Montepellegrino 179

90142 Palermo / Italien

   www.studiobyblos.com  


und ist im internationalen Buchhandel unter der 

ISBN-Nr. 97 888 941 49 234

erhältlich.





21.05.2016


. . . ein Bericht im chinesischen Fernsehen "weixin" 

über die Kunstmesse ART BEIJING 2016

 - ab Minute 3,25 ein Interview mit dem Galeristen der 'Art Nou Mil.lenni Gallery'  aus Barcelona / Spanien, im Hintergrund drei Werke von Ernst Marow 


der ganze Bericht ist abrufbar unter folgendem Link:





http://mp.weixin.qq.com/s?__biz=MjM5ODAyNDAxNA%3D%3D&mid=2650627184&idx=1&sn=3899c2ac33f13f9f7a98e8d1e5b7b6e1&scene=1&srcid=0505VkkLiIkq5j45N5HCbtHo#rd



__________________________________________________________________



14.03.2016

 

            Im Rahmen der internationalen Messe für zeitgenössische Kunst

                                            „ART BEIJING 2016“  

                                   werden vom 30. April - 03. Mai 2016 

                                      Werke von Ernst Marow gezeigt.

                            Die Bilder werden in China präsentiert von der

                         Art Nou Mil.lenni Centre difusó d'art Kunstgalerie

                                           aus Barcelona / Spanien.

 

      Weiteres zur Kunst-Messe unter diesem Link:


 

                                         http://www.artbeijing.net/

                                                                                                  

 

 

__________________________________________________________________


 

14.03.2016


 

. . . die Galerie ART PLATFORM NYC aus New York / USA 
zeigt im Rahmen einer Künstlerpräsentation Werke von Ernst Marow 

unter folgendem Web-Link:


 


 

__________________________________________________________________


 


 

21.01.2016


 

Die Galleria360 in Florenz hat ihren Internetauftritt aktualisiert - 
wir freuen uns über die neue Präsentation der Werke Ernst Marows 
auf der Galerie-Website!
Unser herzlicher Dank gilt den Galeristen 
Angela Fagu und Riccardo Piagentini!

 

Weiteres unter folgendem Link:

 

http://www.galleria360.it/IT/artisti.html 


 

__________________________________________________________________
 


 

21.12.2015


 

Liebe Freunde und Kunst-Begeisterte!

"Es ist ein Geschenk, wenn man die Kraft findet, alles rückblickend 

                                     nach und nach noch einmal zu betrachten.

Es ist beglückend, dabei zu erleben, wie viel Schönes einem gelungen 

                und geschenkt worden ist."

                                                               (nach Christa Spilling-Nöker)

Wieder neigt sich ein Jahr mit schnellen Schritten dem Ende entgegen. 

Mit der Weihnachtszeit haben wir nun die Gelegenheit,
das Jahr 2015 mit seinen bedeutenden Ereignissen, Gelungenem und Geschenktem in Ruhe nochmals Revue passieren zu lassen.

Das besonders gelungene Highlight des Jahres 2015 war für uns die große Retrospektive  „Ernst Marow – Magie der Wirklichkeit“
mit der Präsentation von mehr als 150 Kunstwerken in den historischen Räumen des Schloss Cappenberg zu Selm,
      die am 30. August d. J. nach über 3 Monaten Ausstellungszeit endete.                                                                                                                             

    Zur Retrospektive publizierte der Kettler Verlag Dortmund die ca. 200 Seiten              starke Künstler-Biographie „Ernst Marow – Magie der Wirklichkeit“            mit zahlreichen farbigen Abbildungen der Werke.

Die außergewöhnlichen Momente dieser besonderen Ausstellung 

haben wir festgehalten in einer Video-Dokumentation,
welche uns die „Magie der Wirklichkeit“ und ihre Highlights

                                    noch einmal erleben lässt.                                                                                                                                                         

Das Video ist abrufbar über unsere Internetpräsenz auf dieser Seite:

Das malerische Werk


Wir wünschen ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest 

und für das neue Jahr 2016 viel Glück, Gesundheit und Erfolg
sowie viel Kraft für neue positive Herausforderungen!
 


 


 

__________________________________________________________________


 


01.11.2015


 

                    Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit dem                          Internationalen Verlagshaus für Wissenschaft, Kultur und Kunst - Studio Byblos                                      in Palermo / Italien.                                                  Studio Byblos wurde im Jahr 2013 von Kunstkritiker  Dino Marasà und        Prof. Dr. Dr. Salvatore Costantino, Professor für Alt-Griechisch und Latein                   am Statal Classical Liceum  "G. Meli" in Palermo, gegründet.                      Im Verlag sind bereits mehrere bedeutende Bücher zu wissenschaftlichen                                   und kulturellen Themen erschienen.                                                    Im Juni 2016 wird der Kunst-Katalog POLYCHROMIA,                           auch herausgegeben durch das Studio Byblos, zweisprachig im weltweiten                              Buchhandel mit ISBN-Angabe erscheinen.                         Im Katalog werden namhafte internationale Künstler und ihre Werke vorgestellt, hierunter auch Ernst Marow.


 

 


 


 

Weitere Informationen auf der Internetpräsenz des Studio Byblos unter folgendem Link:
 

Studio Byblos - Palermo / Italien  

Internationales Verlagshaus für Wissenschaft, Kultur und Kunst


 

 

__________________________________________________________________


 

08.09.2015

 

Am 25. September 2015 wird im Palazzo Marin in Venedig/Italien 

der "Marco Polo Art Ambassador International Prize" im Rahmen 

einer festlichen Zeremonie an ausgewählte Künstler verliehen.

Neben weiteren internationalen bildenden Künstlern wurde auch 

Ernst Marow für diesen Preis nominiert.

Weitere Informationen nachfolgend:


 

 


 


 

Künstlerverzeichnis
Verzeichnis der für den "Marco Polo Art Ambassador International Prize 2015" nominierten Künstler als PDF-Datei zum Download


 

http://www.palazzomarin.it/
 


 

__________________________________________________________________


 

06.09.2015 


 

Am 30. August 2015 wurde die Ausstellung

 "Ernst Marow - Magie der Wirklichkeit" auf Schloss Cappenberg in Selm

 nach über drei Monaten Ausstellungszeit beendet.

Wir danken sehr herzlich den vielen Besuchern der Ausstellung für ihr 

Kunst-Interesse und den zahlreichen positiven Reaktionen;

großer Dank gilt den Mitarbeitern und dem Team der Organisatoren des Fachbereichs Kultur im Kreis Unna für die wunderbare Ausstellung sowie

 der Familie Graf Kanitz für die Präsentation der Ausstellung in den bedeutenden historischen Räumen des Schloss Cappenberg.

"Es ist ein Geschenk, wenn man die Kraft findet, alles rückblickend nach und nach noch einmal zu betrachten. Es ist beglückend, dabei zu erleben, wie viel Schönes einem im Laufe der Jahre gelungen und geschenkt worden ist." 

(nach Christa Spilling-Nöker)

Eine Video-Dokumentation, welche die Ausstellung und ihre Highlights nochmals Revue passieren läßt, wird demnächst auf unserer Internetpräsenz zu sehen sein.


 

Nachfolgend einige Impressionen der Ausstellung - 

zum Starten der Dia-Show bitte auf das Bild klicken.

"Magie der Wirklichkeit"

Get Adobe Flash player


 

__________________________________________________________________


 

05.07.2015


 

         Presseberichte zur Ausstellung "Ernst Marow - Magie der Wirklichkeit"          sind auf unserer Facebook-Seite unter folgendem Link einzusehen:


 


 

__________________________________________________________________

 

10.05.2015


 

Die Künstlerbiographie "Ernst Marow - Magie der Wirklichkeit"

 von Thomas Hengstenberg et al. erscheint im 

Kettler Verlag Dortmund (ISBN 978-3-86206-477-9)


 


 


 


 

__________________________________________________________________
 

07.05.2015


 

. . . nach vielen Vorbereitungen wird nun in 10 Tagen die Ausstellung

                      "ERNST MAROW - MAGIE DER WIRKLICHKEIT"                         auf Schloss Cappenberg eröffnet -

 unter folgendem Link eine erste Vorschau:


 


 


 

__________________________________________________________________
 

23.04.2015


 

. . . nun stehen die genauen Termine fest:


 

                              vom 17. Mai 2015  -  30. August 2015

                wird in den historischen Räumen des Schloss Cappenberg                                                    in 59379 Selm die Retrospektive


 

                   "ERNST MAROW  -  MAGIE DER WIRKLICHKEIT"


 

         mit mehr als 100 Öl-Bildern, Graphiken und Zeichnungen präsentiert.


 

Zur Ausstellung wird das Lebenswerk Ernst Marows in Buchform unter         demselben Titel der Ausstellung publiziert, die ca. 200 Seiten starke Künstlerbiographie mit zahlreichen farbigen Abbildungen seiner Arbeiten erscheint Mitte Mai 2015.

Weitere Bekanntgaben folgen - vorläufige Informationen unter diesem Link:


 


 


 


 


 


 


 

Schloss Cappenberg liegt auf einer Anhöhe. 

Das ehemals bedeutende Prämonstratenserkloster wurde nach der Säkularisation zum Altersruhesitz des bekannten preußischen Verwaltungsreformers Freiherr Karl vom und zum Stein.


 

_____________________________

_________________________________________


 


                   . . .  nachfolgend wird im Video "Schloss Cappenberg in 3D"        eine 3D-Visualisierung unseres Ausstellungsortes Schloss Cappenberg präsentiert:


 


 


 

__________________________________________________________________


10.04.2015


 

. . . hier nun das offizielle Video zur Ausstellung "ARTBAHO 2015 - Internacional de Arte Contemporáneo", die vom 25. - 29. März in Barcelona stattfand. Im Rahmen dieser Ausstellung wurden die Portraits "Die Friesin", "Die Mexikanerin" sowie "Die New Yorkerin" von Ernst Marow präsentiert, die hier im Video nochmals gezeigt werden.
Unser herzlicher Dank gilt dem Direktor der ART BAHO,                                   Herrn Benjamin Caracedo und seinem Team!


 

 


 


 

__________________________________________________________________


 


 

03.03.2015

 

Auf der internationalen Messe für zeitgenössische Kunst ART BAHO 2015 präsentiert die Art Nou Mil.lenni Galerie Portraits des Malers und Graphikers Ernst Marow.


 

Ein Bericht auf art-in.de  -  Weiteres unter diesem Link:
 


 


 


 

__________________________________________________________________


 

05.01.2015 

 

Wir freuen uns über eine weitere Galerie-Vertretung der Werke Ernst Marows - neben den Galerien in Deutschland und Italien wird ab 2015 nun auch die

Art Nou Mil.lenni Centre difusó d'art Kunstgalerie in Barcelona / Spanien

 Werke von Ernst Marow präsentieren.

 

          Neben einer Ausstellung in der Galerie vom 15. - 29. Januar 2015             wird des Weiteren eine Exposition

 im Rahmen der internationalen Messe für zeitgenössische Kunst  

ART BAHO 2015 vom 25. - 29. März in Barcelona stattfinden. 

 

Weitere Informationen unter nachfolgenden Links:

 

 

 

 

http://www.artnoumillenni.com/art/   

 

 

 

 

 

 

http://www.artbaho.com/artbaho/

 

 

 

 _____________________________________________________________

 

 

10.12.2014

 

                       Derzeit ist eine Auswahl der Bilder von Ernst Marow                                      in Technik Gouache/Acryl auf Fabriano-Papier zu sehen

 in der  


 

Kanzlei Rosentreter & Partner 

Schiffgraben 11

30159 Hannover


 

. . . es folgen einige Impressionen vom Tag der Bilder-Hängung . . . 

Get Adobe Flash player


 

Weiteres unter nachfolgendem Link:


 


 

http://www.rechtsanwalt-notar-hannover.de/
 


 

__________________________________________________________________

 


 

03.12.2014


 

Die Galleria360  in Florenz präsentiert vom 05.12. 2014 - 06.01.2015 die CHRISTMAS EXPO  2014.

                Neben weiteren Künstlern der Galerie werden auch Werke                    von Ernst Marow ausgestellt.


 

Mehr zur aktuellen Ausstellung unter folgendem Link:


 


 

http://www.galleria360.it/IT/christmas-expo-2014.html
 


 

__________________________________________________________________


 

08.11.2014


 

Das Berliner Kunstmagazin ART-IN.DE berichtet über die Ausstellung 

der Radierungen aus Ernst Marows Zyklus "Für Odysseus" im Rahmen der

 33. Leipziger Grafikbörse

 

Weiteres unter folgendem Link:


 


 

http://www.art-in.de/incmeldung.php?id=4382
 

 

__________________________________________________________________


 

06.11.2014


 


 

        . . .  für alle Interessierte und Grafik- und Druckkunst-Begeisterte 

                      nachfolgend nochmals die Einladung zur Eröffnung 

                der 33. Leipziger Grafikbörse am 14.11.2014 um 18.00 Uhr 

          im Museum für Druckkunst Leipzig, Nonnenstraße 38, 04229 Leipzig

                                   

                                       als PDF-Datei zum Download:


 

Dateidownload
Einladung zur Vernissage der 33. Leipziger Grafikbörse am 14.11.2014 um 18.00 Uhr im Museum für Druckkunst Leipzig


 


 

__________________________________________________________________


 


 

18.10.2014


 

Die nächste aktuelle Ausstellung mit Werken von Ernst Marow 

findet vom 16.11.2014 - 01.02.2015 

im Rahmen der

 33. Leipziger Grafikbörse unter dem Titel "Grafik im Dialog mit Literatur" 

im Museum für Druckkunst Leipzig statt.

                   Präsentiert wird eine Auswahl aus der Radier-Suite                     "FÜR ODYSSEUS - 107 Radierungen zur Odyssee". 

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.


 

Weitere Informationen zur Ausstellung unter folgenden Links:


 


 

http://www.druckkunst-museum.de/Vorschau.html
  

http://www.leipziger-grafikboerse.de/
 

 

__________________________________________________________________


 


 

02.10.2014


 

Ernst Marows Radier-Zyklus "Für Odysseus - 107 Radierungen zur Odyssee" wurde vom ALBERTINA Museum Wien in die graphische Sammlung aufgenommen - wir freuen uns sehr über die Präsenz von Marows Radierungen in einer der bedeutendsten graphischen Sammlungen der Welt!

            Unser herzlicher Dank gilt dem Direktorium der ALBERTINA Wien,                  Herrn Dr. Klaus Albrecht Schröder und seinem Team.


 


 

http://www.albertina.at/
 


 

________________________________________________________________


 


 

28.04.2014

 

Die  Gesellschaft Freunde der Künste  stellt in einem Künstlerportrait               Leben und Werk Ernst Marows vor.

Weiteres auf der Web-Präsenz der GFDK , erreichbar unter folgendem Link:

 

 

 

 

  http://www.freundederkuenste.de

 

 

 


25.04.2014

 

Für alle, die am 02. Mai 2014 nicht zur Vernissage der Ausstellung  

"Ernst Marow - Mostra personale"  in der Galleria360 in Florenz sein können,

 überträgt die Galleria360 die Eröffnungsveranstaltung via Internet live          

ab 19.30 Uhr.

 

Die Live-Übertragung ist unter nachfolgendem Link der Galleria360 zuschaltbar:

 

 

 

 

    http://www.galleria360.it/IT/index.html

 

 

 

 

23.04.2014 

 

Das Magazin zur zeitgenössischen Kunst  art-in.de  berichtet in einem großen Artikel über die Ausstellung "Ernst Marow - Mostra personale" in der Galleria360 in Florenz/Italien.

Weiteres unter nachfolgendem Link:

 

 

 

 

 www.art-in.de

 

 

 

 

03.01.2014

 

. . . die Vorbereitungen haben begonnen . . .

Wir freuen uns auf die Solo-Ausstellung der Werke von Ernst Marow  

in der international tätigen Galleria360 Firenze - Dubai - Abu Dhabi  in Florenz / Italien vom 02. Mai - 27. Mai 2014!


 


 

www.galleria360.it
 


 

_________________________________________________________


 


 

29.11.2013

Die Leibniz-Universität Hannover 

hat im Winter-Semester 2013 / 2014  das philosophische Seminar 

"DIE  ODYSSEE"

unter der Leitung von Prof. Dr. Wiebrecht Ries im Studienprogramm.

Dieses Seminar speziell zum großen Epos des Dichters Homer wird begleitet und bereichert durch die Radier-Suite

"FÜR ODYSSEUS - 105  RADIERUNGEN ZUR ODYSSEE"

von Ernst Marow,

die als Kunstwerk das Wesentliche der "Philosophie" des Odysseus widerspiegelt.


 

Die Odyssee 

Seminar, SWS 1 
Ries, Wiebrecht & Emrich, Hinderk 
Mi, 14-tägig, 16.00 – 18.00, 23.10.2013 – 01.02.2014, 1146 – B313 


Kommentar Homers Odyssee, vor nahezu dreitausend Jahren im griechischen Kleinasien entstanden, handelt von der Heimkehr des Odysseus nach Ithaka.

Er und seine Gefährten, traumatisiert durch den langen Krieg um Troja und des Lebens in der Kultur entwöhnt, bestehen auf ihrer gefahrvollen Meeresreise eine Welt voller Abenteuer und Versuchungen. 

Bei der Lektüre der ältesten Dichtung der Weltliteratur werden wir fragen:  

Auf welche Weise spiegeln sich heutige Erfahrungen von Krieg, Trauma und Versuchung in diesem "Epos zwischen Märchen und Roman" (U. Hölscher)? Was bedeutet die Begegnung mit den Sirenen, was der Aufenthalt auf der Insel der "Lotosesser" für den Prozess der Identitätsbildung und seine Gefährdung? Was das Verhältnis des Odysseus zu der Zauberin Kirke? 

Was ist unter dem "Gynandrischen" (H. M. Emrich) auf dem Hintergrund heutiger Genderforschung zu verstehen? 

Diskutiert wird über die Frage des Epos nach dem Verhältnis zwischen dem von den Göttern verhängten Wechsel der menschlichen Dinge und einem ihm gegenüber angemessenen Verhalten. Bei dem allen soll die Verbindung einer bewegenden Heimkehrergeschichte mit einer erstaunlich gegenwärtigen Psychologie einsichtig werden. 
 
Literatur: Homer - Die Odyssee 
 
Zuordnung: zu Studiengängen und Modulen
 


 

_____________________________________________________________


 

 

28.10.2013

Wir freuen uns, die neue Präsenz von Ernst Marow in der international tätigen Galerie   

LDXArtodrome Gallery  -  Berlin  -  Malta  -  Hong Kong  

vorstellen zu dürfen.

Mit herzlichem Dank an Christine und  Dr. Stephan Kunkler

 



www.artodrome.de


_________________________________________________________________


 

04.10.2013

             Wir freuen uns, die neu-gestaltete Präsenz von Ernst Marow 

                       in der Galleria360 in Florenz vorstellen zu dürfen -                                    mit herzlichem Dank an Angela Fagu und Riccardo Piagentini! 

 


 

 

http://www.galleria360.it/IT/index.html
 


   


 

15.09.2013

 Die nächste Ausstellung mit Werken von Ernst Marow  findet im Rahmen      der internationalen Kunstmesse ART.FAIR Köln vom 31.10. - 03.11.2013 statt. 

 Ernst Marows Arbeiten werden durch die  LDXArtodrome Gallery Berlin  repräsentiert.

 


 

www.art-fair.de/artfair